No ID-release - SellmerDiers
0
Warenkorb 0 Artikel | 0,00

Ein No ID-release-Spender enthält grundlegende Informationen über den Spender, einschließlich Augenfarbe, Haarfarbe, Größe, Gewicht usw. Außerdem enthalten die Profile einen Hinweis auf die Eindrücke der Mitarbeiter, so dass Sie sich ein Bild von der Person des Spenders machen können. Einige No ID-release-Spender haben Babyfotos zugestimmt. Diese werden auch im Profil angezeigt.

Ein No ID-release-Spender hat sich aktiv dafür entschieden, dass seine Identität dem Spenderkind nicht bekannt wird. Er ist daher nicht kontaktierbar. Es ist daher nicht möglich, dass das Kind zu einem späteren Zeitpunkt Kontakt zum Spender aufnehmen kann. Es ist wichtig, dass Sie dies berücksichtigen, wenn Sie entscheiden, welche Spenderkategorie für Sie die richtige ist. 

Wenn der Spender sich dafür entschieden hat, seine Identität nicht preiszugeben, hat er zugestimmt, keine potenziellen Spenderkinder zu kontaktieren, so wie Sie sich durch den Kauf verpflichten, den Spender nicht zu kontaktieren. Es ist uns wichtig, dass Sie respektieren, dass der Spender sich entschieden hat, nicht kontaktierbar zu sein, denn wir möchten die Privatsphäre unserer Spender schützen.

No ID-release, max. 25

Für einige unserer No ID-release-Spender* gilt unsere Höchstgrenze von 25 Familien pro Spender. Dies wird im Spenderprofil deutlich angegeben, wenn für den Spender die Höchstgrenze gilt.
Lesen Sie hier mehr über unsere Spendergrenze von 25 Familien

*Diese Bedingungen gelten für alle Spender der vorherigen Kategorie „ID-release, donors decision in 18 years“.

Ich wünsche dir und deinem Kind eine freudige Zukunft. Zitat von Armstrong
  Help

TOP
Spendername suchen... Quit search