0
Warenkorb 0 Artikel | 0,00

Frost

Sie müssen sich anmelden, um Zugang zu den Spenderprofilen zu bekommen.

Anmelden

Neues Kundenkonto anlegen

Top

Sprache wählen

Schlieβen

Ähnlichkeit

Penn Badgley

Brief (DE)

Brief (DE)

Hey biologische Tochter oder biologischer Sohn,
Es fühlt sich komisch an einen Brief an eine Gruppe von Menschen zu schreiben, die noch gar nicht existieren. Ich hoffe also, du verzeihst mir, wenn der Brief thematisch in eine komische Richtung geht.
Genieße das Leben und versuche herauszufinden, was in dir steckt. Höre nie damit auf dich weiterzuentwickeln. Solltest du anfangen stillzustehen, ist alles verloren. Ehrlichkeit ist unglaublich wichtig. Sei aber nur dann ehrlich, wenn du das Gefühl hast, dass die Wahrheit zu etwas positivem beitragen könnte. Es dauert eine Weile, bis man ein Gespür dafür bekommt, ob eine Situation Ehrlichkeit erfordert oder nicht. Bis man dieses Gespür perfektioniert hat, kann es leider zu unangenehmen Situationen kommen, haha.
Versuche immer neue Dinge zu erleben und halte deine Gedanken in einem Tagebuch fest, damit du die Möglichkeit dazu bekommst laufend über dein Leben zu reflektieren. Ich lese selbst nicht besonders viel in meinem Tagebuch, aber das Schreiben hilft mir meine Gedanken zu sortieren. Denke jedoch auch daran, dass man manchmal zu viel über alles nachdenkt. Versuche also zwischendurch einfach zu handeln, anstatt zu viel Zeit damit zu verbringen den perfekten Plan auszuklügeln.
Im Leben lernt man am Meisten von seinen eigenen Taten. Gehe dem Leben und der Welt mit offenen Armen entgegen, auch wenn dies manchmal Überwindung kostet. Es könnte sehr gut sein, dass ich mit diesem Brief nicht zu jedem von euch durchdringe. Viele von uns sind sehr gut darin die Dinge zu rationalisieren.
Ich werde hier keine gesundheitlichen Ratschläge geben. Du wirst in der Hinsicht höchst wahrscheinlich auf einem besseren Stand sein als ich es heute bin. Ich kann es aber wärmstens empfehlen, dass du dir ein physisches Hobby zulegst. Fordere deinen Körper heraus!
Ich entschuldige mich dafür, dass dies alles super kommandierend klingt. Es ist nicht meine Absicht belehrend rüberzukommen. Ich möchte einfach viele Informationen auf kleinem Raum unterbringen. Keine Quellen, sorry!
Versuche herauszufinden wer du wirklich bist, und wie du in diese Welt reinpasst. Bleibe immer optimistisch! Auch wenn die Pessimisten oftmals Recht haben, machen sie die Welt im Großen und Ganzen zu einem schlechteren Ort. Sie nennen sich selbst auch gerne Rationalisten. Du musst dich selbst nicht anlügen, um optimistisch zu verbleiben. Fokussiere einfach darauf, was du verbessern kannst.
Meditation kann in vielen Hinsichten Abhilfe verschaffen. Ich benutze selbst die App Waking Up.
Ich hoffe, dass deine Eltern tolle und verständnisvolle Menschen sind. Ich hoffe ebenfalls, dass sie dir ein paar von den vielen wunderschönen Orten zeigen werden, die die Welt zu bieten hat.
Ich könnte noch so viel mehr schreiben, aber dies fühlt sich wie ein gutes Ende an.
Nehme den Kampf mit den schlechten Dingen in deinem Leben auf und fokussiere auf all das Positive.

Ich weiß nicht so recht, wie ich diesen Brief unterschreiben soll

Spendername suchen... Quit search