Sichern Sie Ihre zukünftige Familie mit einem Depot - SellmerDiers
0
Warenkorb 0 Artikel | 0,00
SellmerDiers

Es gibt viele gute Gründe, um Samen für zukünftige Anwendung aufzuheben, und immer mehr tun dies auch. SellmerDiers bietet optimale und sichere Lagermöglichkeiten für Kurz- und Langzeitaufbewahrungen.

Warum sollte ich ein Depot anlegen?

Die häufigsten Gründe sind folgende:

  1. Spender-Depot: Sie kaufen Spendersamen von einem unserer Samenspender und möchten Spermien für die zukünftige Verwendung aufbewahren.
  2. Ein bekannter Spender: Sie möchten einen bekannten Spender verwenden, der nicht Ihr Ehepartner oder Partner ist, und möchten sein Samen speichern, um es in Zukunft zu verwenden.
  3. Persönliches Samendepot: Sie müssen Ihr eigenes Samen für die zukünftige Verwendung Ihres Ehepartners oder Partners aufgrund medizinischer Probleme oder wenn Sie einen Beruf mit hohem Risiko haben, aufbewahren.

Spender-depot

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie schon vor Beginn eines Behandlungsverlaufes genügend Spendersamen kaufen und die Einheiten bei SellmerDiers einlagern lassen:

  • So stellen Sie sicher, dass Ihr ausgewählter Spender für mehrere Zyklen, bis Sie schwanger sind, zur Verfügung steht.
  • So wird vermieden, dass Sie im Laufe eines Behandlungsverlaufes den Spender wechseln müssen.
  • So stellen Sie sicher, dass Einheiten für zukünftige genetische Geschwister erhältlich sind.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie ein Depot anlegen.

Ein bekannter Spender

SellmerDiers hat optimale und sichere Test- und Aufbewahrungsmöglichkeiten für die Kunden, die sich dazu entschlossen haben, eine Familie mit der Hilfe eines bekannten Spenders zu Gründen.

Zum Schutze des Empfängers und des Kindes verlangt die dänische Gesetzgebung, dass der bekannte Spender einer gründlichen Test- und Screeningsverfahren untergeht, welche sehr der Prozedur ähnelt, die unsere Spender im Spenderkatalog unterzogen werden. Sie können mehr über dieses Verfahren unter Screening lesen. Es werden jedoch nicht dieselben hohen Ansprüche bezüglich der Samenqualität gestellt, mit Blick auf beispielsweise Anzahl der Spermienzellen und Überlebenseigenschaften beim Einfrieren. Dies kann eine niedrigere Schwangerschaftsrate, verglichen mit den Samenspendern aus unserem Katalog, bedeuten.

Nach unseren Erfahrungen, entstehen mit dem Gebrauch eines bekannten Spenders eine Reihe von Anforderungen hinsichtlich ärztlicher-, juristischer-, sozialer- und familienmäßiger Natur und Dilemmata, welche vorher geklärt sein sollten. Deswegen empfiehlt SellmerDiers, dass sowohl der bekannte Spender und der Empfänger für die notwendige juristische, ärztliche und psychologische Hilfe und Beratung sorgen, bevor man sich dafür entscheidet, eine Familie mit einem bekannten Spender zu gründen.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen, bevor Sie den Prozess beginnen, sodass wir Ihnen die notwendigen Dokumente, welche ausgefüllt werden müssen, zusenden können. Sobald die Dokumente ausgefüllt und sowohl vom Spender als auch Empfänger unterschrieben sind und zu SellmerDiers zurückgeschickt wurden, können Sie uns kontaktieren und einen Termin zum Testen/Screenen usw. bestellen.

Persönliches Samendepot

Ein persönliches Samendepot ist eine einfache und kostengünstige Option, wenn Sie Ihre Fruchtbarkeit erhalten möchten. Männer oder Paare entscheiden sich oft dafür Sperma aufzubewahren, wenn sie befürchten, dass eine Verletzung oder ein medizinischer Zustand sie steril machen könnten.

Wir empfehlen ein persönliches Depot für:

  • Krebspatienten und andere Patienten, die sich einer Behandlung gegenübersehen, die ihre Fruchtbarkeit verringern oder vollständig zerstören können. Wenn Sie Chemotherapie, Bestrahlung, Hormonersatztherapie oder andere medizinische oder chirurgische Behandlungen, die Ihre zukünftige Fruchtbarkeit beeinträchtigen könnten, ausgesetzt sind.
  • Patienten, die einer freiwilligen Sterilisation (Vasektomie) ausgesetzt sind. Dadurch können Sie Ihre Möglichkeiten für Kinder offen halten, wenn Sie Ihre Meinung ändern sollten.
  • Kunden in „Hochrisikoindustrien“. Hierunter Militärangehörige, Polizeibeamte, Feuerwehrleute, Sportler, die Sportarten mit hoher Belastung betreiben, oder Beschäftigte in Umgebungen, die Röntgenstrahlen oder Hitzeeinwirkung ausgesetzt sind. Hier kann ein erhöhtes Risiko von z.B. Hodenverletzung und im schlimmsten Fall Tod auftreten.
  • Kunden in einer Geschlechtswechselbehandlung. Kunden, die sich einer Geschlechtsumwandlungsoperation oder einer -behandlung gegenübersehen, und sich die Möglichkeit für Kinder offen halten wollen.
  • Kunden, die an dem Tag, an dem sich ihr Partner in der Fertilitätsbehandlung befindet, keinen Spermatest abgeben können. Zum Beispiel wenn die Besamungs- oder IVF-Behandlung zu bestimmten Zeiten durchgeführt werden soll, die nicht in den Kalender des Kunden passen.
  • Kunden, die eine niedrige oder abnehmende Spermienqualität haben – z.B. aufgrund von Krankheit oder Alter.

Wir sind bereit, Ihnen bei der Auswahl einer Depotlösung zu helfen, die für Sie in der Situation, in der Sie sich befinden, richtig ist. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Hilfe.

Schreiben Sie einen Kommentar
Top
Spendername suchen... Quit search